Gespräch mit vbw-Präsident Wolfram Hatz

VBS-Präsident Otto Heinz und Geschäftsführer Rüdiger Weiß führten ein Gespräch mit vbw-Präsident Wolfram Hatz zu den Auswirkungen von Corona auf die bayerische Wirtschaft. Weitere Themen bei diesem Gespräch waren: Aktuelle Auslastung der bayerischen MVA, Notwendigkeit einer Länder-Öffnungsklausel in der geplanten Bundes-Bodenschutzverordnung im Rahmen der Mantelverordnung und fairer Wettbewerb zwischen Privatwirtschaft und Kommunalunternehmen.
Die vbw ist die zentrale Interessenvereinigung der bayerischen Wirtschaft, sie vertritt 142 bayerische Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände sowie 44 Einzelunternehmen.

 

von links: Otto Heinz (Präsident VBS), Wolfram Hatz (Präsident vbw)